SEO in 2018

Alles neu macht das neue Jahr? Eher nicht. Denn was man zu Suchmaschinenoptimierung wissen sollte, ist eigentlich ein alter Hut. Darum gibt es hier noch mal die wichtigsten Stichworte:

  • sprechende URLs sind toll
  • finde 1 Fokus-Keyword und ordne die anderen dem zu (mit Tools wie Searchmetrics, Sistrix oder der Keyword-Planner von Google)
  • analysiere die Suchergebnisseiten – sie bieten einen Pool an Ideen für eigene Keywords
  • Content ist nicht nur King, er sollte auch per Grafiken oder Video aufgepimpt werden
  • Metadaten (title, URL und description – also das was in den Suchergebnissen angezeigt wird) sollten schon Antworten auf die SUchanfragen liefern
  • Pagespeed, User Experience und auch SSL-Zertifikate sichern ein Ranking in den oberen Bereichen
  • früher unter dem Stichwort Linkbuilding werden heutzutage immer mehr Influencer für die Verbreitung des eigenen Contents genutzt

[via onlinemarketing.de]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.