Influencer statt Reichweite?

Marketing-Mix geht neue Wege.

Marketing-Mix im klassischen Sinne besteht aus den 4Ps: Produkt, Price, Place, Promotion.

Neu hinzugekommen ist das “Influencer-Marketing”. Influencer wie youtuber, Blogger oder Instagrammer… Bisher führte die Disziplin eher ein Nischen-Leben, will es dieses Jahr groß rauskommen. Denn: “Der Großteil der Unternehmen weiß, dass es bei der Auswahl von Multiplikatoren längst nicht mehr nur auf große Followerzahlen ankommt. Vielmehr achten Entscheider darauf, dass die Inhalte, Sprache, das Story-Telling und die Zielgruppe des Influencers zu ihren Marken und ihren Themen passen. ” weiß Oliver Nermerich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.