17 Prozent von vier Milliarden

680.000.000 Internetadressen sollen im letzten Jahr noch übrig gewesen sein, wenn die Richtlinien für die Vergabe von Domainnnamen nicht geändert wird.

Um Platz zu schaffen, soll man sich ab kommendem Jahr für eine frei gewählte Domainendung anmelden können. Die ICANN macht es möglich, dass dann  auch Städte- oder auch Firmennamen denkbar sind.

Das Internet wird bunt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.