Linkbuilding ist nicht out

War es eine Zeitlang verpönt, Links zu sammeln, so gilt heute mehr denn je: Links ja, aber bitte qualitativ hochwertige Links.

Voraussetzung für Linkbuiling ist natürlich Content. Content, der die Zielgruppe interessiert. Dann wird er in den sozialen Medien auch ge- und verteilt.

Ist Content vorhanden, sollten folgende Punkte auf jeden Fall berücksichtigt und im besten Fall optimiert werden:

  • derzeitige Erwähnungen auf anderen Webseiten um Verlinkung bitten
  • Broken Links analysieren und umleiten oder korrigieren
  • Links von Wettbewerbern analysieren und ggf als Inspiration nutzen

Mehr zu Linkbuilding-Strategien finden sich auf internetworld

Ein cooles Tool, das den gesamten Prozess rund um den Content- und Linkbuildingprozess abdeckt, ist Linkbird. Leider nicht kostenfrei, aber hier im Kurztest vorgestellt >>>.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.